Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Mögglingen

Raub in Mögglingen: Zwei von vier Tatverdächtigen bereits ermittelt

Foto: rz

Am Samstagabend wurde in Mögglingen ein Raubüberfall gemeldet. Dadurch wurde ein größerer Polizeieinsatz ausgelöst. Nachdem es zunächst keine weiteren Angaben dazu gab, teilt die Staatsanwaltschaft Ellwangen am Montag mit, dass in der Folge zwei Tatverdächtige festgenommen werden konnten, die inzwischen jedoch wieder auf freiem Fuß seien. Zwei weitere Tatverdächtige konnten bislang noch nicht ermittelt werden.

Montag, 10. Mai 2021
Edda Eschelbach
32 Sekunden Lesedauer

Was genau passiert ist, und was dem Geschädigten geraubt wurde, sei Gegenstand der Ermittlungen und könne derzeit nicht veröffentlicht werden. Hierbei handle es sich um Täterwissen, so der zuständige Staatsanwalt Klaus Schwichtenberg. Derzeit laufe der Vorfall als Raub, ob es dabei bleibe, sei noch nicht geklärt. Die Ermittlungen dauern an. Der Geschädigte wurde von den Tätern im Gesicht verletzt, vermutlich hatte er auch einen Nasenbeinbruch erlitten. Er wurde vor Ort von einem Rettungsteam behandelt.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1762 Aufrufe
129 Wörter
34 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
MögglingenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/5/10/raub-in-moegglingen-zwei-von-vier-tatverdaechtigen-bereits-ermittelt/