Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Spraitbach

Brandstiftung: Zum Glück nur geringer Sachschaden

Symbolfoto: hs

Die Polizei ermittelt im Fall einer Brandstiftung in Spraitbach. Zum Glück entstand nur geringer Sachschaden.

Mittwoch, 19. Mai 2021
Heino Schütte
19 Sekunden Lesedauer

Am Dienstag um 15:45 Uhr wurde per Notruf eine Rauchentwicklung im Keller eines Gebäudes in der Hospertstraße mitgeteilt. Vor Ort stellte sich heraus, dass in einem Kellerraum Papier entzündet wurde. Zudem wurde versucht einen Plastiktannenbaum in Brand zu setzen, was jedoch nicht gelang. Durch einen Hausmitbewohner konnte das Feuer jedoch selbstständig gelöscht werden, so dass lediglich geringer Sachschaden entstand. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1402 Aufrufe
79 Wörter
132 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/5/19/brandstiftung-zum-glueck-nur-geringer-sachschaden/