Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Mutlangen

Mutlanger Friedenspreis: Lotte Rodi und Wolfgang Schlupp-​Hauck ausgezeichnet

Foto: hs

Die beiden Mutlanger und Gmünder Friedensaktivisten Lotte Rodi und Wolfgang Schlupp-​Hauck standen am Dienstag im Mittelpunkt einer Feierstunde im Forum Mutlangen.

Dienstag, 06. Juli 2021
Heino Schütte
31 Sekunden Lesedauer

Sie wurden mit herzlichen Worten aus der Vorstandsarbeit des Vereins Friedens– und Begegnungsstätte Mutlangen verabschiedet. Es wurde hierbei auch Rückschau gehalten auf die turbulente Zeit der Blockaden und Großdemonstrationen in den 80er-​Jahren. Lotte Rodi und Wolfgang Schlupp-​Hauck spielten damals eine wichtige, weil auch ausgleichende Rolle. Die Mutlanger Bürgermeisterin Stephanie Eßwein bedauerte, dass sie den beiden Persönlichkeiten aus den Reihen der damaligen Protestbewegung gegen die in Mutlangen stationierten Atomraketen nicht den Friedensnobelpreis verleihen könne. Kurzerhand hob sie dafür den Mutlanger Friedenspreis aus der Taufe, um Rodi und Schlupp-​Hauck zu ehren. Mehr über deren Rolle in der Friedensbewegung und über die Feierstunde am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1689 Aufrufe
126 Wörter
149 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/7/6/mutlanger-friedenspreis-lotte-rodi-und-wolfgang-schlupp-hauck-ausgezeichnet/