Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Senior ließ sich trotz „Plattfuß“ von der Polizei nicht stoppen

Symbol-​Bild: gbr

Ein alter Mann aus Aalen hatte Glück im Unglück, dass bei einer abenteuerlichen Flucht vor der Polizei weder er selbst noch eine andere Person verletzt wurde. Einen Führerschein hatte er nicht.

Montag, 30. August 2021
Gerold Bauer
45 Sekunden Lesedauer

Am Samstagabend, gegen 18.25 Uhr, befuhr laut Polizeibericht ein 84jähriger VW-​Fahrer in deutlichen Schlangenlinien die Wilhelmstraße in Wasseralfingen in Richtung Aalen. Eine Streife entdeckte den VW in der Bahnhofstraße auf Höhe der Kreuzung Röthenbergstraße. Obwohl die Beamten versuchten, den Fahrer mittels Blaulicht und Sirene zum Anhalten zu bewegen, reagierte er zunächst nicht. Bei der Fahrt verlor der 84jährige mehrfach die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam auf die Gegenfahrbahn, fuhr über Randsteine und missachtete die Verkehrsregeln.
Durch diese Fahrweise war am VW bereits am Vorderrad ein Reifen geplatzt, aber der alte Mann fuhr auf der Felge weiter. Er konnte schließlich an seiner Wohnung in Aalen angehalten und kontrolliert werden. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann gesundheitliche Probleme hatte und außerdem keinen Führerschein besaß. Glücklicherweise wurde bei den Fahrmanövern keine weiteren Verkehrsteilnehmer verletzt.

Der 84-​Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1141 Aufrufe
181 Wörter
22 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/8/30/senior-liess-sich-trotz-plattfuss-von-der-polizei-nicht-stoppen/