Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gmünder Kommunalpolitik: Vor 25 Jahren flogen hier die Fetzen

Foto: hs

„Heißer Herbst“ vor 25 Jahren in Schwäbisch Gmünd: Zunächst geheimgehaltene Pläne für Bau eines Parkhauses an der sensiblen Ecke Münstergasse/​Klösterlestraße brachte die Gmünder Bürgerseele zum Kochen.

Mittwoch, 15. September 2021
Heino Schütte
26 Sekunden Lesedauer

Der Streit um das „Parkhaus Süd“ war der Anfang eines politischen Erdbebens für Schwäbisch Gmünd. Erstmals wurde auch ein Bürgerentscheid gegen eine seinerzeit recht sture Haltung der „Stadtväter“ die Wege geleitet. 10 000 Protestunterschriften wurden damals gesammelt. Die Abstimmung wurde kurzfristig abgeblasen. Kostenbewusst druckte die Stadtverwaltung aus dem Papier legendäre Notizblöcke. Nach 25 Jahren gibt es durchaus spannende Überlegungen, um das Thema einer Bebauuung der aktuell öden Parkplatz-​Fläche am Klösterle pragmatisch zu betrachten. Darüber berichtet die Rems-​Zeitung am Donnerstag ausführlich.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1616 Aufrufe
107 Wörter
2 Tage 11 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/9/15/gmuender-kommunalpolitik-vor-25-jahren-flogen-hier-die-fetzen/