Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Wie geht es weiter bei Nanogate?

Foto: esc

Mit einer „Aktiven Mittagspause“ auf dem Gügling wies die IG Metall erneut daraufhin, dass am 30. September der Haustarif bei der Gmünder Firma Nanogate ausläuft. Die Geschäftsleitung hatte den Vertrag gekündigt.

Mittwoch, 15. September 2021
Thorsten Vaas
33 Sekunden Lesedauer

In wenigen Tagen endet der Haustarifvertrag den die Firma Nanogate mit der IG Metall abgeschlossen hatte. Das Unternehmen, das in der Güglingstraße ansässig ist, hatte den Vertrag auf Ende September gekündigt. „Die Belegschaft hat genug davon, das die Firma immer mehr Forderungen an sie stellt“, betont Peter Hofer von der IG Metall. Der auslaufende Haustarifvertrag sei auch ein Grund für die „Aktive Mittagspause“, die unter anderem dazu genutzt wurde, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor den Firmentoren darüber zu informieren, was sie nach dem 30. September erwartet.

Wie es bei Nanogate weitergeht, lesen Sie in der Rems-​Zeitung im iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

746 Aufrufe
135 Wörter
332 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/9/15/wie-geht-es-weiter-bei-nanogate/