Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Schon fast 100.000 Corona-​Piekser im Kreisimpfzentrum

Foto: KIZ

„Die Nachfrage nach einer dritten Impfung gegen Corona ist spürbar“, schildert der Mediziner Peter Schmidt die aktuelle Lage im Kreisimpfzentrum. In zirka 30 Pflegeeinrichtungen seien bereits Termine für eine Auffrischung des Corona-​Schutzes vereinbart.

Freitag, 03. September 2021
Gerold Bauer
30 Sekunden Lesedauer

Arzt Peter Schmidt ist als Leiter des Kreisimpfzentrums seit Januar fast täglich im Einsatz und hat ganz persönlich schon über 3000 Menschen gegen Corona geimpft. Für die Gesundheit der Menschen da zu sein, ist für ihn eine Herzensangelegenheit. Unterm Strich haben sich im Kreisimpfzentrum bis jetzt fast 100 000 Menschen gegen Corona impfen lassen. Peter Schmidt hofft, dass es noch mehr werden.

Warum der Arzt das Impfen für so wichtig hält, schildert er im Gespräch mit der Rems-​Zeitung — zu lesen in der Ausgabe vom 3. September!



Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

998 Aufrufe
122 Wörter
18 Tage 14 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/9/3/schon-fast-100000-corona-piekser-im-kreisimpfzentrum/