Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lindach

Kaninchen vor Kleintierzuchtverein ausgesetzt

Foto: picture alliance /​imageBROKER | Ingo Schulz

Abgestellt in einer Pappbox vor dem Kleintierzuchtverein – erledigt. Das dachte sich wohl der Besitzer zweier Kaninchen, die letzte Woche vor dem Kleintierzuchtverein Lindach gefunden wurden.

Freitag, 14. Januar 2022
Sarah Fleischer
31 Sekunden Lesedauer

So etwas habe er in seinen 30 Jahren beim Kleintierzuchtverein nicht erlebt, erzählt Gerhard Stangl, Vorstand des Kleintierzuchtvereins Lindach.
Letzte Woche hatten Unbekannte zwei Kaninchen in einem Karton vor dem Hennahäusle des Kleintierzuchtvereins abgestellt. Die jungen Tiere hätten abgekaute Ohren, beschriebt Stangl. Außerdem seien sie die ganze Nacht in der Kälte gewesen. „Zum Glück hat eine Mitarbeiterin die beiden gefunden.“ Jetzt sollen die beiden Kaninchen über den Dreherhof weiter vermittelt werden — doch auch dort ist momentan nur wenig Platz.

Wo die Kaninchen jetzt sind und wie es weitergeht, lesen Sie am Samstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1197 Aufrufe
126 Wörter
4 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/1/14/kaninchen-vor-kleintierzuchtverein-ausgesetzt/