Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lindach

Lindach: Streit mit Messer endet tödlich

Symbol-​Foto: tv

Bei einem Streit zwischen zwei Männern in Lindach am späten Mittwochabend ist ein 33-​Jähriger tödlich verletzt worden. Er starb im Krankenhaus. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Freitag, 22. Dezember 2023
Benjamin Richter
32 Sekunden Lesedauer

Nach Erkenntnissen der Polizei gerieten die beiden Männer in einen Streit, nachdem der 33-​Jährige ein Feuer auf seinem Balkon in einem Lindacher Wohngebäude entfacht haben soll. Darauf angesprochen, soll er seinen Gesprächspartner angegriffen und mit einem Gegenstand auf ihn eingeschlagen haben.
Sein Gegenüber, teilt ein Sprecher des Polizeipräsidiums Aalen weiter mit, wolle sich mit einem Messer zur Wehr gesetzt und dabei den 33-​Jährigen mehrfach verletzt haben.
Der Schwerverletzte wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht, wo er wenige Stunden später starb. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Ellwangen und der Kriminalpolizei Aalen zum Tatgeschehen dauern an.

Die komplette Ausgabe der Rems-​Zeitung gibt es online auch im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

13500 Aufrufe
130 Wörter
70 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/12/22/lindach-streit-mit-messer-endet-toedlich/