Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gmünd: Aleviten freuen sich aufs neue Kulturhaus

Foto: gäss

Nach dem Großbrand vor fünf Jahren standen die Gmünder Aleviten vor dem Nichts. Mit Eigenleistungen und Weitblick haben sie es angepackt. Im Frühjahr könnte Eröffnung sein.

Samstag, 26. November 2022
Alexander Gässler
30 Sekunden Lesedauer

„Das Gebäude steht. Wir können einziehen.“ Akin Cakir ist stolz auf das, was die kleine Gemeinde geleistet hat. Und dankbar. Zum Beispiel dankt er der Stadt für deren Unterstützung und dem Oststadtforum, in dem die Aleviten übergangsweise untergekommen sind. Jetzt möchten sie sich Schritt für Schritt wieder ins Gespräch bringen. Und natürlich ihr Kulturhaus im Wiesenthaler Weg bekannt machen, das der Fertigstellung entgegensieht.

Was die alevitische Gemeinde geschaffen hat und wie nachhaltig das ist, lesen sie am Samstag in der Rems-​Zeitung. Und natürlich hier im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3923 Aufrufe
121 Wörter
66 Tage 17 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/11/26/gmuend-aleviten-freuen-sich-aufs-neue-kulturhaus/