Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Wohnraum für Geflüchtete: Was Vermieter in Schwäbisch Gmünd wissen wollen

Foto: svetazi — stock​.adobe​.com /​Grafik: si&sa

Zahlreiche Gmünderinnen und Gmünder haben Unterbringungsmöglichkeiten gemeldet – vom möblierten Zimmer bis zur Vierzimmerwohnung. Manche würden vielleicht auch gerne helfen, haben aber noch Fragen.

Mittwoch, 13. April 2022
Alexander Gässler
30 Sekunden Lesedauer

Hunderte Geflüchtete aus der Ukraine sind inzwischen in Gmünd angekommen. Vom ersten Tag an war die Hilfsbereitschaft in der Stadt groß. Hilfstransporte wurden organisiert, Geld– und Sachspenden gesammelt, freie Wohnungen gemeldet. Unterbringungsmöglichkeiten sind nach wie vor gesucht. Viele Gmünderinnen und Gmünder würden vielleicht auch gerne eine geflüchtete Familie bei sich aufnehmen, sind aber unsicher, weil sie nicht wissen, was auf sie zukommt.

Wie viel Miete können Vermieter verlangen? Was, wenn die Energiekosten weiter steigen? Oder wenn die Wohnung zu klein ist, weil Untermieter eingezogen sind? Das und vieles mehr lesen Sie am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3355 Aufrufe
123 Wörter
42 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/4/13/wohnraum-fuer-gefluechtete-was-vermieter-in-schwaebisch-gmuend-wissen-wollen/