Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Qlocktwo-​Design aus Gmünd im BMW

Foto: Qlocktwo

Das Design von Qlocktwo ist ab sofort auf Bildschirmen in BMW-​Fahrzeugen verfügbar. Das teilt das Schwäbisch Gmünder Unternehmen mit.

Mittwoch, 25. Mai 2022
Thorsten Vaas
26 Sekunden Lesedauer

Verfügbar sei die Qlocktwo-​Zeitanzeige momentan im BMW iX, weitere Modelle und Fahrzeuge sollen in den kommenden Jahre folgen. Warum die Gmünder nun mit BMW zusammenarbeiten, beschreibt Jens Adamik, Qlocktwo-​Managing Partner, so: „Die Zukunft der Mobilität wird autonom sein. Das Auto wird dadurch zur Wohnwelt.“ Man bleibe mit der digitalen Qlocktwo der Linie treu: die Zeit anzuzeigen, wie sie gesprochen wird. Eine Wortmatrix stellt die Zeit in ausgeschriebener Form dar. Sie besteht aus 110 scheinbar willkürlich angeordneten Schriftzeichen. Die einzelnen Buchstaben werden durch Leuchtflächen zu Wörtern zusammengesetzt.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4544 Aufrufe
105 Wörter
37 Tage 11 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/5/25/qlocktwo-design-aus-gmuend-im-bmw/