Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lorch

Lorch: Mann wehrt sich gegen Retter und Polizei

Foto: tv

Eine kuriose Szene hat sich nach Angaben der Polizei am Dienstag um 14 Uhr in Lorch abgespielt. Auslöser war ein polizeibekannter Mann: Obwohl er sich „stark alkoholisiert“ in einer lebensbedrohlichen Situation befunden habe, war er dermaßen aggressiv zu den Rettungskräften, dass die Polizei anrücken musste.

Mittwoch, 22. Juni 2022
Thorsten Vaas
35 Sekunden Lesedauer

Als die eintreffenden Rettungskräfte dem 56-​Jährigen helfen wollten, „zeigte sich der Mann derart aggressiv, dass die Polizei hinzugerufen werden musste“, schreibt das Aalener Polizeipräsidium in einer Mitteilung. Der polizeibekannte Mann soll „stark alkoholisiert“ und in einer lebensbedrohlichen Lage gewesen sein. Als die Polizei in der Maierhofstraße eintraf, brachten sie den Mann zu Boden und fixierten ihn, damit ihm die Retter helfen konnten. „Hiergegen leistete dieser jedoch massiven Widerstand“, schreibt die Polizei weiter. Es soll zu Beleidigungen und Bedrohungen gegenüber den Polizeibeamten gekommen sein. Letztendlich konnte der Mann zur medizinischen Behandlung in ein Klinikum verbracht werden.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1737 Aufrufe
143 Wörter
5 Tage 11 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/6/22/lorch-mann-wehrt-sich-gegen-retter-und-polizei/