Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Heubach

Kidstown 2022 in Heubach gestartet

Foto: fleisa

„Kinder an die Macht!“ – Mit der Kidstown findet dieses Jahr ein echter Klassiker des Ferienprogramms wieder statt. Zwei Jahre musste die Kinderstadt pausieren, nun wird die „Stellung“ in Heubach wieder zehn Tage lang von Kindern regiert.

Montag, 01. August 2022
Sarah Fleischer
51 Sekunden Lesedauer

„Die Kinder bekommen die Möglichkeit, das alltägliche Berufsleben und das soziale Zusammenleben in einer Stadt kennenzulernen“, so fasst es der Stadtjugendring auf seiner Website zusammen.
Denn genau das soll Kidstown sein: Eine richtige Stadt, nur eben geführt von Kindern. Sie können Berufe wählen, Waren herstellen und verkaufen oder Dienstleistungen anbieten. Bezahlt wird mit dem „Ostalb-​Euro“.
120 Kinder und insgesamt 45 Betreuende sind es dieses Jahr — etwas weniger als noch in den Jahren vor Corona, sagt Manuel Huber, Geschäftsführer des Stadtjugendrings Heubach. „Aber wir sind natürlich froh, dass Kidstown wieder in der gewohnten Form stattfinden kann.“
Das Ferienprogramm ist fester Bestandteil von Heubach, das Einzugsgebiet geht jedoch über die Gemeinde unterm Rosenstein hinaus und viele Kinder sind schon mehrfach dabei gewesen — manche kommen Jahre später sogar als Betreuer wieder.

Welche internationalen Gäste dieses Jahr bei Kidstown dabei sind und wann Neugierige selbst einen Blick in die Kinderstadt werfen dürfen, erfahren Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung. Auch erhältlich als E-​Paper am iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2308 Aufrufe
207 Wörter
17 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/8/1/kidstown-2022-in-heubach-gestartet/