Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Betrunkener Autofahrer gefährdet Verkehr

Archiv-​Foto: rz

Die Polizei sucht nach Zeugen, die am Donnerstag durch das Verhalten des betrunkenen Fahrers gefährdet wurden.

Freitag, 12. August 2022
Sarah Fleischer
25 Sekunden Lesedauer

Am Donnerstagabend gegen 21 Uhr befuhr ein betrunkener Mann in einem schwarzen Toyota die B29 zwischen dem Verteiler Hussenhofen und Böbingen. Vermutlich aufgrund der Alkoholeinwirkung kam der Pkw offenbar mehrfach auf die Gegenfahrspur, fuhr Schlangenlinien und bremste den nachfolgenden Verkehr aus. Der 34-​Jährige wurde von Beamten des Schwäbisch Gmünder Polizeireviers kontrolliert. Er musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen; sein Führerschein wurde einbehalten.
Verkehrsteilnehmer, die durch das Fahrverhalten des 34-​Jährigen gefährdet wurden werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/​3580 in Verbindung zu setzen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2708 Aufrufe
101 Wörter
44 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/8/12/betrunkener-autofahrer-gefaehrdet-verkehr/