Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Paul Weinmann wird 80

Foto: astavi

Der Gmünder Paul Weinmann feiert am 23. September seinen 80. Geburtstag. Der gelernte Friseur war 37 Jahre lang mit Herz und Seele Münster-​Mesner. Auch im Ruhestand engagiert er sich weiter und bleibt aktiv.

Freitag, 23. September 2022
Sarah Fleischer
48 Sekunden Lesedauer

In Gmünd hat er sich verdient gemacht. Fast fünf Jahrzehnte war er Kirchendiener im Heilig-​Kreuz-​Münster: Als Ministrant, Oberministrant und Ausbilder für Ministranten. In dieser Zeit bildete er über 240 Mädchen und Jungen aus. Als Walburga 1975 seine Frau wurde, übernahmen sie zusammen diesen Dienst als Mesner-​Ehepaar. Auch nach seiner Pensionierung zieht es ihn zum Gotteshaus: Er organisiert Führungen im und um das Heilig-​Kreuz-​Münster, begleitet die Sternsinger und singt im Kirchenchor.
In der Stauferstadt ist Paul Weinmann bekannt für seine Offenheit und Menschenliebe. Als Zehnjähriger ging Paul Weinmann zu den Ministranten und wurde zum Oberministrant ernannt. Auch später während der Aubildung zum Friseur blieb das Münster sein zweites Zuhause, sodass er 1973 die Schere an den Nagel hängte und Münster-​Mesner wurde. Nach wie vor ist Paul Weinmann aktives Kirchenmitglied und engagiert sich unter Anderem im Chor.

Mehr über Paul Weinmann lesen Sie in der Freitags-​Ausgabe der Rems-​Zeitung. Wenn Sie wollen, auch digital am iKiosk erhältlich.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1562 Aufrufe
194 Wörter
2 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/9/23/paul-weinmann-wird-80/