Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Weiler in den Bergen

Aufstellung des Mobilfunkmast in Weiler

Foto: astavi

Endlich ist es so weit: Am Dienstag wird der Mobilfunkmast in Weiler in den Bergen errichtet — Damit ist Schluss mit dem Funkloch. Die Freude unter den Einwohnern ist groß.

Dienstag, 27. September 2022
Sarah Fleischer
46 Sekunden Lesedauer

Seit fünf Jahren setzt sich Ortschaftsrat Christian Krieg dafür ein, unterstützt von dem überwiegenden Teil der Weiler Bevölkerung. Die rund 1000 Einwohner hatten genug davon, in einem Funkloch zu leben. Auch von anderen Stellen kamen Beschwerden. „Der TV-​Weiler beklagt, dass am Sportplatz mangels Mobilfunk keine Spielergebnisse durchgegeben werden können oder Fußballfans die damals genutzten Apps zur Corona Kontaktnachverfolgung nicht nutzen konnten. Ohne Empfang funktioniert auch die Orchester-​Smartphone App des Musikvereins nicht. Bei den Steinbacher Höfen bleibt das Handy gänzlich still. An mobile Bezahlung ist in Weiler aktuell nicht zu denken. Aber auch Wanderer, Fahrradfahrer und Forstarbeiter können im Notfall nicht verlässlich Hilfe verständigen“ fasst Krieg die derzeitige Situation zusammen.
Der neue Funkmast deckt alle drei Mobilfunkanbieter ab und besitzt auch einen Glasfaseranschluss.
Sein Standort ist hinter dem Sportplatz Weiler, gute 300 Meter von der Bebauung entfernt.

Was sonst noch so in Schwäbisch Gmünd und Umgebung los ist, lesen Sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1899 Aufrufe
187 Wörter
73 Tage 14 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/9/27/aufstellung-des-mobilfunkmast-in-weiler/