Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lorch

Käpt’n Flint wohnt jetzt in Lorch

Foto: jtw

In den Köpfen von Ulrich Lenz und Sven Giesler ist eigentlich alles schon fertig. Das Wohnhaus ist energetisch saniert und schmuck eingerichtet, die weitläufigen Feuchtwiesen sind vom Buschwerk und den Bäumen befreit, sodass sie wieder ihre ökologische Funktion erfüllen können. Hin und wieder erfreuen sich Senioren oder Kinder mit Behinderung an der Natur und dem angebotenen Programm. Doch in der Realität bleibt noch eines: „Viel Arbeit“, wie Sven Giesler formuliert. Zusammen haben sie die Götzenmühle in Lorch gekauft.

Sonntag, 19. November 2023
Jürgen Widmer
1 Minute 12 Sekunden Lesedauer

Hier ist nicht der rechte Ort für Stöckel– oder Lackschuh, denn unter den Gummistiefeln schmatzt der Matsch, hin und wieder rupfen Dornen an den Hosenbeinen. „Das gehört alles dazu“, sagt Giesler und meint die Wiesen zwischen Wanderweg und Götzenbach. Ungefähr 20 Minuten braucht man um von der alten Scheune zum Ende des Grundstücks zu gelangen. 20 Minuten, in denen Giesler voller Begeisterung erzählt, was er und Ulrich Lenz hier vorhaben. „Wir wollen die Feuchtwiesen wieder in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzen“, sagt er, „sie sind ökologisch ungeheuer wertvoll und zudem für den Hochwasserschutz von Lorch sehr wichtig.“ Dazu wollen er und Lenz auch die künstlich angelegten Gräben wieder verfüllen, aber, da sind sich die beiden einig, immer in Absprache mit dem Naturschutz.
Moore und Feuchtwiesen faszinieren Giesler schon lange. Sein Vater hatte einst als Meister bei Daimler-​Benz mit seinen Lehrlingen geholfen, das Schopflocher Moor zu renaturieren.
Zusammen mit ihren Familien haben Lenz und Giesler das Anwesen gekauft. Ein Wohnhaus, eine Scheune, ein Schuppen, zwei Weiher, ein Gewölbekeller und jede Menge Feuchtwiesen und ein wenig Kuhweide. Hier wollen sie ihren Ruhestand verbringen, der wohl zunächst ein Unruhestand sein will.

Was die neuen Besitzer mit dem Gelände genau vorhaben und warum ein Skelett im Gewölbekeller wohnt, lesen Sie in der Wochenendausgabe der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3174 Aufrufe
290 Wörter
180 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/11/19/kaeptn-flint-wohnt-jetzt-in-lorch/