Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lorch

Kloster Lorch: Reichlich „Gefolge“ bei „KulturGenuss“

Foto: fabro

Schon vor der ersten Führung „Von Mönchen und Staufern“ scharten sich rund 100 Interessierte im Kloster Lorch – sehr zur Freude des dortigen Freundeskreises. Er stellte am Sonntag zum Frühlingserwachen wieder den Familien-​Erlebnistag „KulturGenuss“ auf die Beine. Für jedes Alter war etwas geboten.

Montag, 29. April 2024
Benjamin Richter
54 Sekunden Lesedauer

Los ging es um elf. Als dann am frühen Sonntagnachmittag die Sonne strahlte, wurden an der Kasse bereits mehr als 500 Besucher allen Alters gezählt, und auch bei den darauffolgenden stündlichen Rundgängen – im Rahmen des Erlebnistages kostenfrei – geleiteten die Führerinnen und Führer des Freundesvereins in ihren mittelalterlichen Gewändern und Mönchskutten eine mehr als ausreichende Zahl von Gefolgsleuten durch Gebäude und Gärten der Klosteranlage.
Bei den Familienführungen lag das Augenmerk auf einer auch Kindern gerecht werdenden Vermittlung der Staufer– und Klostergeschichte. Bei der eigens für die Jüngeren organisierten „Kinderrallye“ gab es für die, die gut aufpassten, eine Belohnung für den abgegebenen Fragebogen. Bei der mittäglichen Führung „Kraut und Rüben“ lag der Fokus auf der Nachhaltigkeit im Land– und Gartenbau der mittelalterlichen Klöster.
Die Schwertkampfgruppe „Söldner zu Lorch“ demonstrierte Kampftechniken des Mittelalters, ab 16-​Jährige durften sich auch selbst mit Schild und Schwert probieren.

Warum die Gäste trotz des Ausfalls der gregorianischen Gesänge nicht auf ein musikalisches Begleitprogramm verzichten mussten, erfahren Sie am Montag in der Rems-​Zeitung. Die komplette Ausgabe gibt es auch im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1414 Aufrufe
218 Wörter
24 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/4/29/kloster-lorch-reichlich-gefolge-bei-kulturgenuss/