Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lorch

Lorch: Wie geht es weiter mit dem Baugebiet Osterwiesen II?

Foto: rv

Wer baut bei den jetzigen Preisen? Sollte man Abwarten oder Loslegen mit der Erschließung des neue Lorcher Baugebietes Osterwiesen II? Eine Abfrage bei Bauwilligen soll Klarheit bringen.

Donnerstag, 23. November 2023
Sarah Fleischer
41 Sekunden Lesedauer

Kontrovers war die Diskussion im Lorcher Gemeinderat zum weiteren Vorgehen in Sachen Erschließung des neuen Baugebietes Osterwiesen II in Unterkirneck.
„Die Nachfrage wird da sein. Es gibt junge Familien, die händeringend nach einem Bauplatz suchen und das Geld aufbringen können“, zeigte sich Erich Knödler (CDU) überzeugt und ungeduldig. Denen sollte die Gemeinde signalisieren, dass es bald los gehen kann. Frieder Wahl (SPD) riet eher zur Vorsicht, bevor die Stadt die Investitionen in die Erschließung in Angriff nimmt. Hohe Zinsen und gestiegene Baupreise ergäben im Moment ein eher schwieriges Umfeld für Bauwillige. Es sei daher unumgänglich, den aktuellen Bedarf abzufragen und erst auf dieser Grundlage weitere Entscheidungen zu treffen.
Denn die errechneten, vorläufigen Quadratmeterpreise sind nicht ohne.

Wie viel die Gemeinde pro Quadratmeter kalkuliert und bis wann man die Interessanten befragen will, lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2656 Aufrufe
167 Wörter
89 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/11/23/lorch-wie-geht-es-weiter-mit-dem-baugebiet-osterwiesen-ii/