Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Normannia mit einem glücklichen 1:0-Sieg in Dorfmerkingen

Foto: Thomas Siedler

Das Tor des Tages im Ostalbderby der Fußball-​Verbandsliga erzielte Kelecti Nkem in der 79. Minute. Der 1. FCN sichert sich damit den zweiten Tabellenplatz. Bei den Sportfreunden sahen gleich zwei Spieler die gelb-​rote Karte.

Samstag, 15. April 2023
Thomas Ringhofer
1 Minute 10 Sekunden Lesedauer

Zlatko Blaskic ist keiner, der die Spiele seiner Mannschaft schönredet, geschweige mit Kritik an der Leistung seiner Mannen hinter dem Berg hält. In Dorfmerkingen war es diesmal anders. Diesmal zählte nur das Ergebnis: „Es war wichtig, dass wir dreckige drei Punkte mitnehmen“, bilanzierte der FCN-​Coach nach durchwachsenen 90 Minuten seiner Elf. Denn obwohl die Gmünder fast eine Stunde lang in Überzahl waren, waren sie mit dem 1:0 mehr als gut bedient. Selbst eine Niederlage gegen taktisch hervorragend eingestellte Sportfreunde war möglich. Diese verhinderte FCN-​Schlussmann Yannick Ellermann zweimal mit reflexartigen Paraden.

Die Gmünder Bilanz vor dem Derby auf dem Härtsfeld war besorgniserregend: ein Zähler aus den letzten drei Punktspielen, dazu der blutleere Pokal-K.o in Weiler. Entsprechend angekratzt war das Selbstvertrauen der Normannia, bei der Luca Molinari für Tobias Kubitzsch in der Startelf stand. Keine 90 Sekunden waren auf der Uhr, da bog das Schicksal auf seinem Weg zu Ungunsten der Heimelf von Helmut Dietterle ein: Nach einem harten Einsteigen am Mittelkreis sah Sturmtank Daniel Nietzer die gelbe Karte, nach 35 Minuten war sein Arbeitstag bereits gelaufen. Wieder war ein Foul auf der Höhe der Mittellinie vorausgegangen, wieder zückte Schiedsrichter Alexander Nipp den gelben Karton – und Nietzer musste vom Platz. „Beide Karten waren fragwürdig“, so ein sichtlich angefressener SFD-​Trainer, der die Leistung des Unparteiischen deutlich kritisierte.

Wie die Normannia zum Sieg kam, wie die Beteiligten das Spiel einordneten und warum die Dorfmerkinger den Schiedsrichter nach einer skandalösen Aussage deutlich kritisieren, lesen Sie am Montag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2673 Aufrufe
283 Wörter
398 Tage 14 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 398 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2023/4/15/normannia-mit-einem-gluecklichen-10-sieg-in-dorfmerkingen/