Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Paulaner-​Wirtshaus in Gmünd: Mehrere Gründe für die Insolvenz

Foto: gbr

Der vom Amtsgericht Aalen eingesetzte vorläufige Insolvenzverwalter Sebastian Krapohl hat sich inzwischen ein Bild machen können, dass vor allem die allgemeinen Rahmenbedingungen bei dieser Gaststätte die Zahlungsunfähigkeit voran getrieben haben.

Mittwoch, 31. Januar 2024
Gerold Bauer
32 Sekunden Lesedauer

Seit Bekanntwerden der Insolvenz des beliebten Gasthauses „Paulaner“ (an der Ecke Marktplatz/​Bocksgasse mitten in der Stadt) fragen sich viele Gmünderinnen und Gmünder, ob das Lokal eine langfristige Zukunft hat. Bis auf weiteres bleibt es auch während des laufenden Insolvenzverfahrens für Gäste geöffnet. „Ein weiter so“ in exakt gleicher Form könne es aber nicht geben, betonte der Rechtsanwalt aus Stuttgart, der als vorläufiger Insolvenzverwalter tätig ist.

Mehr über die konkreten Faktoren, die zur Insolvenz des Lokals geführt haben, erfahren Sie in der RZ-​Ausgabe vom 31. Januar — dies sich hier natürlich auch in digitaler Form bekommen!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

8829 Aufrufe
130 Wörter
30 Tage 14 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/1/31/paulaner-wirtshaus-in-gmuend-mehrere-gruende-fuer-die-insolvenz/