Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lorch

Mario Capezzuto vor 50 Jahren eingebürgert: Paradebeispiel für gelungene Integration

Fotos: gbr/​privat

Mario Capezzuto kam als Kind aus Süditalien nach Lorch, fand als Sportler dort schnell Freunde, wurde später Stadt– und Kreisrat und schließlich sogar Landtagsabgeordneter. Seit 50 Jahren ist er deutscher Staatsbürger und gilt als ein Paradebeispiel für eine gelungene Integration.

Dienstag, 13. Februar 2024
Gerold Bauer
27 Sekunden Lesedauer

Seinen augenzwinkernden jugendlichen Charme und das südländische Temperament hat Mario Capezzuto auch im Alter jenseits der 70 nicht verloren – und auch nicht sein Faible für elegante Kleidung und ein gepflegtes Auftreten. Am 12. Februar 1974 bekam der gebürtige Süditaliener die Einbürgerungsurkunde als Deutscher. Sowohl Italien als auch Deutschland würdigten sein vielseitiges Engagement mit sehr hohen Auszeichnungen.

Lesen Sie mehr darüber am 13. Februar in der Rems-​Zeitung!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2529 Aufrufe
109 Wörter
17 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/2/13/mario-capezzuto-vor-50-jahren-eingebuergert-paradebeispiel-fuer-gelungene-integration/