Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lorch

Lorch: Mann erwacht in Ferrari auf einem Feld

Symbol-​Foto: Andrea Damm /​pix​e​lio​.de

Wie man eigentlich von der Bar nach Hause gekommen ist, wird sich schon so mancher nach einer durchzechten Nacht gefragt haben. Ein junger Mann legte in Lorch noch eine Schippe drauf: Er fand sich orientierungslos in einem Feld wieder — auf dem Fahrersitz eines nagelneuen Ferrari.

Freitag, 02. Februar 2024
Sarah Fleischer
48 Sekunden Lesedauer

Gegen 20.40 Uhr am Donnerstagabend verständigte der 33 Jahre alte Mann die Polizei und gab an, dass er in seinem Fahrzeug sitzend auf einem Feld aufgewacht sei und nicht wisse, wie er dort hingekommen sei. Beim Eintreffen der Polizei war der Mann gerade dabei, mit dem Ferrari rückwärts aus dem Feld im Bereich Lorch-​Waldhausen herauszufahren. Wie die Ermittlungen ergaben, hatte der Mann am Tag zuvor im Rems-​Murr-​Kreis den Ferrari gekauft und wollte damit nach Köln fahren. Die Fahrt endete jedoch in besagtem Feld. Nachdem ein Alkoholtest ergab, dass der 33-​Jährige mit rund 1,2 Promille unterwegs war, musste er sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen.
Verkehrsteilnehmende, die den roten Ferrari mit rotem Kölner Kennzeichen in den Bereichen Welzheim, Alfdorf, Lorch, Plüderhausen, Urbach, Schorndorf und Schwäbisch Gmünd gesehen haben, beziehungsweise möglicherweise durch diesen sogar gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter 07171/​3580 in Verbindung zu setzen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

9076 Aufrufe
192 Wörter
22 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/2/2/lorch-mann-erwacht-in-ferrari-auf-einem-feld/