Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Ansiedlung von XXXLutz in Gmünd stößt auf Widerstand

Foto: picture alliance /​GEORG HOCHMUTH /​APA /

Knatsch um die Ansiedlung des XXXLutz-​Möbelhauses in Gmünd. Während ein Teil des Klima-​, Umwelt-​, Energie– und Bauausschuss/​Betriebsausschuss für Stadtentwässerung die Arbeitsplätze in den Mittelpunkt stellt, sehen andere den Schutz der Natur gefährdet

Donnerstag, 21. März 2024
Jürgen Widmer
31 Sekunden Lesedauer

Ungefähr 5,5 Hektar groß ist die bislang für die Landwirtschaft ausgewiesene Fläche zwischen Mömax und Kaufland: Hier will der Möbelriese XXXLutz gern ein Möbelhaus bauen. Neben Gewerbesteuereinnahmen für die Stadt verspricht sich Oberbürgermeister Richard Arnold 150 Arbeitsplätze und 20 Ausbildungsplätze davon.
Arnold wies zudem daraufhin, dass Gmünd mit 4,3 Prozent die höchste Arbeitslosenquote im Ostalbkreis habe, es zudem an Arbeitsmöglichkeiten für weniger Qualifizierte mangele. 47 Millionen Euro will das Unternehmen in Schwäbisch Gmünd investieren.

Warum einige Gemeinderäte dennoch Bedenken gegen das Projekt haben, lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4404 Aufrufe
125 Wörter
22 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/3/21/ansiedlung-von-xxxlutz-in-gmuend-stoesst-auf-widerstand/