Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gmünd: „Zukunftswald“ als Zeichen für Umweltschutz

Foto: Omas & Opas for Future Schwäbisch Gmünd

Mit bunt baumelnden Spruchbändern hat die Aktion „Zukunftswald“ der Omas & Opas for Future am Samstagnachmittag nach Veranstalterangaben rund 200 Besucher auf den Johannisplatz gelockt. Nach Grußworten von Dekan Robert Kloker und Pfarrer Jochen Leitner sang der internationale Frauenchor Coral Alegria Lieder aus Israel und Palästina.

Sonntag, 28. April 2024
Benjamin Richter
38 Sekunden Lesedauer

Einige Organisationen waren mit Ständen vertreten, zwischendurch verblüffte Zauberer Rondini die Kinder. Ein Höhepunkt war das Umwelt-​Quiz mit den Omas & Opas for Future, das es online unter zukun​ft​squiz​.de auch in einer ausführlichen Version für daheim oder unterwegs gibt.
„Wir sind in der NGO– und Future-​Bewegung quasi noch ein Start-​up“, erläuterte Mitstreiter Wolfram Betz zu den Beweggründen der Omas & Opas for Future: Mit dem Aktionstag habe man auf die Menschen in und um Schwäbisch Gmünd zugehen und sie an ihre Verantwortung gegenüber der Erde und zukünftigen Generationen erinnern wollen.

Die komplette Ausgabe der Rems-​Zeitung gibt es online auch im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1652 Aufrufe
152 Wörter
28 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/4/28/gmuend-zukunftswald-als-zeichen-fuer-umweltschutz/