Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Sportkreis Ostalb: Vorstandsteam tritt für Pawlita-​Nachfolge an

Foto: Astavi

Nach 26 Jahren endet beim Sportkreis Ostalb am kommenden Freitag eine Ära, wenn Manfred Pawlita als Vorsitzender aufhört. Beim Sportkreistag in Neresheim wird ein neuer Vorstand gewählt, wofür sechs gleichberechtigte Vorsitzende vorgesehen sind.

Samstag, 30. März 2024
Alex Vogt
39 Sekunden Lesedauer

Für Manfred Pawlita soll sich am kommenden Freitag ein Kreis schließen. Denn auf dem Härtsfeld wurde er in Ebnat am 6. März 1998 erstmals zum Vorsitzenden des Sportkreises Ostalb gewählt. Fast genau 26 Jahre später gibt er – wie beim vergangenen Sportkreistag 2022 im Prediger in Schwäbisch Gmünd angekündigt – nun am 5. April dieses Amt ab – in Neresheim und damit erneut auf dem Härtsfeld.
Der Vorsitz des Sportkreises Ostalb soll künftig auf mehrere Schultern verteilt werden. Mit sechs gleichberechtigten Vorsitzenden statt einem Vorsitzenden. Hierfür treten fünf der bisherigen sieben Stellvertreter an.

Mit welchen Gefühlen Manfred Pawlita dem Sportkreistag am Freitag entgegenblickt und wer sich für die Wahl zum neuen Sportkreis-​Vorstand aufstellen lässt, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 30. März.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1840 Aufrufe
159 Wörter
13 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/3/30/sportkreis-ostalb-vorstandsteam-tritt-fuer-pawlita-nachfolge-an/