Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Heuchlingen

Heuchlingen: Petition für kindersicheren Zaun am Leinufer

Bürgermeister Peter Lang hatte ein Element des flexiblen Zaunes in den Heuchlinger Gemeinderat mitgebracht, der seiner Ansicht nach ausreichend Schutz bieten würde, um bei Festivitäten vor den Gefahren der Lein zu warnen. Foto: rv

Eine Online-​Petition aus Heuchlingen setzt sich dafür ein, am Leinufer einen kindersicheren Zaun zu installieren. Im Gemeinderat sorgte diese Art des Vorstoßes für Stirnrunzeln.

Dienstag, 05. März 2024
Sarah Fleischer
33 Sekunden Lesedauer

„Um solche Themen anzusprechen, braucht es in einem Dorf wie bei uns keine Petition über das Internet“, zeigte sich Gemeinderat Thomas Mach enttäuscht von dem Weg, den die Initiatorinnen einer Online-​Petition genommen hatten, um ihr Anliegen vorzubringen. Diese hatten beim Rathaus-​Sturm bemerkt, dass die Lein Hochwasser führt, was für die dort spielenden Kinder gefährlich sein kann. Sie forderten deshalb in der Bürgerfragestunde der Gemeinderatssitzung vehement die Installation eines Zaunbauwerks am Festplatz. Im Internet wurden alle Online-​Unterstützer aufgerufen, das Anliegen in der Bürgerfragestunde des Gemeinderates vorzutragen.

Wie die Diskussion letztendlich ausging und ob ein Zaun am Leinufer errichtet wird, lesen Sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2656 Aufrufe
132 Wörter
49 Tage 17 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/3/5/heuchlingen-petition-fuer-kindersicheren-zaun-am-leinufer/