Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Ein Schwäbisch Gmünder Pferdemarkt wie aus dem Bilderbuch

Foto: vv

Schöner geht kaum. Die 68. Pferdeprämierung und der 20. Pferdemarkt locken zahlreiche Besucher in die Gmünder Innenstadt. Ungefähr 70 Stuten stellen sich in drei Wettbewerben der Konkurrenz, bevor das Sandviereck zu faszinierenden Darbietungen genutzt wird.

Montag, 15. April 2024
Jürgen Widmer
45 Sekunden Lesedauer

Als Laie hat man es nicht leicht, zwischen all den vierbeinigen Schönheiten die schönste zu küren. Gut, dass der Pferdezuchtverein Schwäbischer Wald mit seinem Vorsitzenden Horst Klunzinger ausreichend sachkundige Richter mitgebracht hat, die das „Exterieur“ bestens beurteilen können.
Wuchs, Kopfform, Haltung – es sind die äußeren Werte, die zählen. Aber auch, wie sich die Pferde am Zügel geführt in den Gangarten Schritt und Trab verhalten. Wobei sich sich die eine oder andere Charaktereigenschaft selbst dem unbedarften Beobachter zeigt. Pipa beispielsweise ist ein hübsches Shetland-​Pony, das aber durchaus Temperament hat und zeigt. „Etwas nervig“, stellt das Preisgericht fest​.in den Schlussring, das Finale, schafft es das Tier dennoch. Bei der von der Bläsergruppe der Jägervereinigung Schwäbisch Gmünd umrahmten Siegerehrung ist Pipa dann nicht mehr dabei.

Wer die einzelnen Klassen gewonnen hat, und mit welchen Darbietungen die zahlreichen Pferdefreunde erfreut wurden, lesen sie am Montag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

6940 Aufrufe
182 Wörter
38 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/4/15/ein-gmuender-pferdemarkt-wie-aus-dem-bilderbuch/