Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Biggi Bender: Konzert mit „Wildflower“ in der a.l.s.o.

Foto: Jürgen Weber

Sie war 15 Jahre lang die Stimme von Wendrsonn, der schwäbischsten aller Folk-​Rock-​Bands: Biggi Bender. Jetzt macht sie sich auf zu neuen musikalischen Ufern. „Wildflower“ heißt die Band, die am Freitagabend, 20.30 Uhr, im Kulturcafé der a.l.s.o zu hören ist. .

Donnerstag, 18. April 2024
Sarah Fleischer
40 Sekunden Lesedauer

Nein, leicht sei ihr der Ausstieg nicht gefallen, gibt Bender unumwunden zu. „15 Jahre sind eine lange Zeit. Und ich habe so viel Erfahrung mitgenommen.“ Aber Vertrautheit ist das Eine, Neugier auf neue musikalische Erfahrungen das Andere. Und dann war da noch Corona, als Auftritte nahezu unmöglich waren, und viele Musiker auf sich selbst zurückgeworfen wurden.
„Ich hatte in der Zeit so etwas wie eine musikalische Midlife-​Crisis“, erinnert sich Bender und lacht. „Ich hatte einfach immer mehr Lust, etwas Eigenes zu machen, mich stärker ins Songwriting einbringen und vor allem auch Lust, wieder Englisch zu singen.“

Wohin sie diese „Midlife-​Crisis“ führte und wer in der neuen Band an ihrer Seite steht, erfahren Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2985 Aufrufe
163 Wörter
38 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/4/18/biggi-bender-konzert-mit-wildflower-in-der-also/