Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Organisationswahlen bei IG Metall Aalen und Schwäbisch Gmünd

Foto: IG Metall

110 Delegierte der IG Metall Aalen und der IG Metall Schwäbisch Gmünd wählten bei den Organisationswahlen die Geschäftsführung und die Ortsvorstände. Die bisherigen Amtsinhaberinnen Tamara Hübner und Heike Madan wurden wiedergewählt und blickten zufrieden auf 2023 zurück.

Donnerstag, 18. April 2024
Sarah Fleischer
36 Sekunden Lesedauer

Tamara Hübner stellte gemeinsam mit Heike Madan im Geschäftsbericht die Entwicklung der Geschäftsstellen in den vergangenen vier Jahren dar. Entgegen diversen Herausforderungen blickt Hübner zufrieden auf die Arbeit der IG Metall in den vergangenen Jahren.
Bei den turnusmäßigen Wahlen wurde die 38-​jährige Tamara Hübner als 1. Bevollmächtigte und Kassiererin wiedergewählt. Als 2. Bevollmächtigte wurde die 51-​jährige Gewerkschafterin Heike Madan gewählt. In die Ortsvorstände der IG Metall Aalen und der IG Metall Schwäbisch Gmünd wurden jeweils neun Vertreterinnen und Vertreter gewählt.

Am Freitag steht in der Rems-​Zeitung, wer in die Ortsvorstände gewählt wurde und wofür sich die IG Metall auf der Ostalb einsetzen will.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2104 Aufrufe
144 Wörter
38 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/4/18/organisationswahlen-bei-ig-metall-aalen-und-schwaebisch-gmuend/