Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Konstantin Wecker an der Agnes-​von-​Hohenstaufen-​Schule

Foto: avh

An der Agnes-​von-​Hohenstaufen-​Schule hat der Liedermacher Konstantin Wecker mit den Schülerinnen und Schülern diskutiert. Der gebürtige Münchner riet den Jugendlichen, nicht mit Hass auf Hass zu reagieren. Abschließend schenkte er ihnen noch ein Lied.

Freitag, 19. April 2024
Sarah Fleischer
28 Sekunden Lesedauer

Moderiert von Leonie Classe und Luca Müller, entwickelte sich schnell ein unterhaltsames und spannendes Gespräch. Konstantin Wecker, selbst Pate bei „Schule ohne Rassismus“ gab Hinweise zum friedvollen Miteinander. Sein Rat: „Reagiert nie mit Hass auf Hass, sondern versucht es mit Verständnis und Zärtlichkeit.“
Der gebürtige Münchner machte den Jugendlichen Mut, sich eine eigene Meinung zu bilden.

Worüber Wecker mit den Jugendlichen sprach und worin er den Sinn des Lebens — vielleicht — sieht, steht am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2195 Aufrufe
113 Wörter
36 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/4/19/konstantin-wecker-an-der-agnes-von-hohenstaufen-schule/