Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Der Alois – ein Klang-​Wahrzeichen der Stadt Schwäbisch Gmünd

Fotos: tv

Es gibt zwar eine echte Gmünder Hymne, aber für Ur-​Gmünder ist das Alois-​Lied das eigentliche Klang-​Wahrzeichen der Stadt. In der warmen Jahreszeit lassen Blasmusiker die Melodie immer samstags zur Wochenmarkt-​Zeit vom Johannisturm herab erklingen. Aus den rund zwei Jahrzehnten, seit das Lied nicht nur bei den Jahrgangsfesten erklingt, hat Andreas Kittel auch so manche Anekdote zu erzählen.

Dienstag, 23. April 2024
Gerold Bauer
36 Sekunden Lesedauer

Der Alois gehört zu Gmünd wie das Münster, die Gebäude aus dem Mittelalter und das Vermächtnis als Gold– und Silberstadt. Auswärtige Besucherinnen und Besucher sind gleichermaßen erstaunt und fasziniert, wenn sie sehen, wie sehr diese einprägsame Melodie mit dem volkstümlichen Text so vielen Gmünderinnen und Gmündern zu Herzen geht und wie sie Haltung annehmen und mitsingen, wenn das Lied aus den Turmfenstern der Johanniskirche geblasen wird.

Die RZ blickt am 23. April gemeinsam mit Prof. Dr. Andreas Kittel, der die Turm-​Auftritte organisiert, auf diese schöne Gmünder Tradition!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2041 Aufrufe
145 Wörter
30 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/4/23/der-alois--ein-klang-wahrzeichen-der-stadt-schwaebisch-gmuend/