Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Neue Markierung am Altstadtring Gmünd

Foto: tv

Verwirrung am Gmünder Altstadtring: Warum gibt es neue Straßenmarkierungen?

Mittwoch, 24. April 2024
Thorsten Vaas
1 Minute 3 Sekunden Lesedauer

Seit wenigen Tagen gibt es neue Straßenmarkierungen an der Kreuzung Paradies– und Sebaldstraße. Sie sollen das Radeln auf dem Altstadtring sicherer machen. Radfahrer wie Volker Nick bezweifeln Sinn und Zweck der neuen Piktogramme. „Das ist Aktionismus pur“, sagt der Gmünder Radler. Die Sicherheit werde an der Kreuzung nicht verbessert. Im Gegenteil: Das Symbol sorge für Verwirrung. Wer als Radler auf der Paradiesstraße die Sebaldstraße queren möchte, muss die Vorfahrt anderer achten und anhalten. Mit dem Zeichen auf der Straße werden „Autofahrer also davor gewarnt, dass Radfahrer anhalten“, kritisiert Nick. Wie Gmünd dennoch zu diesen Symbolen kam?
„Das ist eine Altlast des Altstadtrings“, sagt Markus Herrmann, Sprecher der Gmünder Stadtverwaltung. Vor allem im Arbeitskreis Mobilität habe man dieses Thema besprochen, besonders Radfahrer hätten sich gewünscht, dass an solchen mitunter gefährlichen Kreuzungen Hinweise angebracht werden. Schlussendlich seien diese Hinweise eine „Bestätigung der Verkehrssituation“, so Herrmann. Zwei drei solcher potenziell gefährlichen Stellen wolle man noch markieren.
„Das bringt gar nichts“, meint Volker Nick zu den Hinweiszeichen. Eine Fahrradstrecke sollte seiner Ansicht nach sicher und zügig zu befahren sein. Der Altstadtring sei alles andere als das. Seit die grünen Altstadtring-​Quadrate Mitte 2022 auf die Fahrbahn gesprüht wurden, kritisiert der Radler die Streckenführung unter anderem über die Kappel– und Ledergasse, Paradies-​, Ziegel– und Uferstraße. Zu viele Kreuzungen wie an der Paradies– und Sebaldstraße seien „notorisch gefährlich — an keiner Stelle wurde seither die Sicherheit und Schnelligkeit verbessert“.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2088 Aufrufe
253 Wörter
32 Tage 14 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/4/24/neue-markierung-am-altstadtring-gmuend/