Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Leichtathletik: Silber für Martina Meissner bei der Senioren-​EM

Foto: privat

Beim den 14. Senioreneuropameisterschaften im polnischen Torun gewann die Leichtathletin aus Bargau über 60 Meter Hürden die Silbermedaille der Klasse W 45.

Donnerstag, 04. April 2024
Thomas Ringhofer
52 Sekunden Lesedauer

Bei den vergangenen Monat ausgetragenenen Europameisterschaften der Senioren waren auch in diesem Jahr die Organisation und Gastfreundlichkeit sowie der sportliche Spirit auf einem nicht zu schlagendem hohen Niveau. Eine Teilnahme in solch einer Atmosphäre ist schon etwas ganz besonders.

Martina Meissner ging im Weitsprung an den Start und konnte sich mit einer Weite von 4,45 Metern als Siebtplatzierte für das Finale qualifizieren, musste aber am Ende auf die restlichen drei Sprünge aufgrund einer Trainingsverletzung verzichten und wurde dann Achte.

Leider konnte sie aufgrund der Verletzung ebenso den Hochsprung und den Fünfkampf nicht absolvieren. Im Kugelstoßen dagegen fand sie nicht in den Wettkampf und verpasste das Finale knapp. Am Ende reichte es für den neunten Platz mit 9,01 Metern.

Am letzten Tag stand dann ihre Paradedisziplin, die 60 Meter Hürden, auf dem Plan. In neuer persönlicher Bestzeit von 9,30 Sekunden und Landesrekord kam sie nach der Bulgarin Magdalena Hristova, die klar in 9,04 Sekunden siegte, als Zweite ins Ziel. Dritte wurde die Japanerin Shino Takahata in 9,40 Sekunden

Was die Vizeeuropameisterin zu ihrer Medaille und den Wettkämpfen sagte, lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1906 Aufrufe
209 Wörter
8 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/4/4/leichtathletik-silber-fuer-martina-meissner-bei-der-senioren-em/