Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd blüht ein Rendezvous

Foto: jtw

Gmünd zeigt in diesem Sommer seine Attraktivität durch die Blume, genauer gesagt: durch die Tulpe. In Erinnerung an die Gartenschauen 2014 und 2019 lädt Gmünd zu einem Rendezvous in Gmünd mit einem blühenden Stadtrundgang.

Samstag, 06. April 2024
Jürgen Widmer
49 Sekunden Lesedauer

Keine Frage: Die beiden Gartenschauen 2014 und 2019 haben Gmünd verändert: Offener, anziehender und auch grüner wirke sie, sagen langjährige Einwohner. Kein Wunder also, dass Oberbürgermeister Richard Arnold nicht müde wird, die Magie der Jahre 2014 und 2019 zu beschwören. Zehn beziehungsweise fünf Jahre sind die Schauen jetzt her, und ein bisschen von dem heiteren Flair soll auch in diesem Jahr in den Gassen spürbar sein, wenn das „Rendezvous in Schwäbisch Gmünd“ den Geist von damals wieder beschwören soll. Die Schau von 2014 zählt laut Arnold noch immer zu den erfolgreichsten Landesgartenschauen.
Das Programm, das Arnold am Donnerstagabend im Hans-​Baldung-​Saal des Congress Centrums Stadtgarten der möglichen freiwilligen Helferinnen und Helfern präsentierte, weist als große Klammer einen blühenden Stadtrundgang vom Bahnhof über den Fünfknopfturm über die Grabenallee zum Zeiselberg aus. Danach geht es weiter via Königsturm und Rathaus zum Münsterplatz und dann wieder zurück zum Bahnhof.

Wie das Programm aussieht und wie sich die Einheimischen beteiligen können, lesen sie am Samstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

6191 Aufrufe
199 Wörter
47 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/4/6/schwaebisch-gmuend-blueht-ein-rendezvous/