Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

1:2-Niederlage in Bahlingen

Es gibt Serien, die einfach nicht zu knacken sind. So ging es am Samstag der Normannia beim Bahlinger SC. Viermal liefen die Gmünder im Kaiserstuhl-​Stadion zu Bahlingen jetzt auf und jedes Mal gewannen die Gastgeber.1:0, 2:0, 4:1 und jetzt 2:1 lauteten die Endergebnisse für die Gastgeber. Von Claus-​Jörg Krischke

Im Auge der Spieler

Mitten in der Endphase der Saison warfen Trainer Petrik Sander und Sportdirektor Jürgen Kohler das Handtuch beim VfR. Der Weg ist frei für einen Neuanfang. Ausgerechnet gegen den Tabellen-​Zweiten SC Paderborn gibt der neue Cheftrainer, Rainer Scharinger (42), seinen Einstand. Der Anpfiff ist heute in der Scholz-​Arena um 14 Uhr. Rainer Scharinger nahm sich Zeit für ein kurzes Gespräch mit der Rems-​Zeitung.

Hirschmiller überzeugt

(pm). Sehr gute Ergebnisse erzielten die Orientierungsläufer des TGV Horn in Regensburg. Zwei zweite Plätze erlief sich Renate Hirschmiller bei Bundesranglistenläufen. Beim Alpen-​Adria-​Cup sammelten Thomas Sigle und Steffen Hartmann im Staffelwettbewerb sogar Weltranglistenpunkte.

TSV-​Jungs kämpfen sich ins Finale vor

(pm). Die Jungs des TSV Mutlangen hatten sich für die württembergischen Meisterschaften der U-​16-​Midi-​Runde qualifiziert. Die Meisterschaft fand in der Mutlanger Heidehalle statt. Der Nachwuchs der Hausherren musste sich erst in einem dramatischen Finale dem FC Kirchhausen geschlagen geben.

Schmetterlinge holen Bronzemedaille

(pm). Im oberschwäbischen Blönried fand die diesjährige württembergische Meisterschaft im Mixed-​Volleyball des Landesverbandes Württemberg statt. Das Team der Schmetterlinge von der DJK Schwäbisch Gmünd schaffte mit dem dritten Platz den Sprung auf das Podest und schrammte dabei am Finale nur unglücklich vorbei.

Keine Tristesse

Am Samstagabend treten die Lorcher Handballdamen zum Rückspiel um den Aufstieg in die Landesliga bei der TSG Schnaitheim an. Nach der klaren 10:16– Niederlage am vergangenen Sonntag scheinen die Chancen für die Klosterstädterinnen äußerst gering, auf fremden Terrain für eine kleine Sensation zu sorgen. Dennoch herrscht im Vorfeld der Reise bei Mannschaft und Trainer eine positive Stimmung. Von Axel Emele

Lorcher Kunstradler

(pm). Gleich drei Bezirksmeistertitel und sieben Qualifikationen sprangen in Herbrechtingen bei den Bezirksmeisterschaften im Kunstradsport für die Sportler von Lorch heraus. Bei den württembergischen Schülermeisterschaften am 17. Mai sind die Lorcher Radkünstler in Erlenbach damit dabei.

Den Samstag kann man auch anders verbringen

Die Show gegen den VfB ist für Alexander Zorniger bereits Schnee von gestern. Auch wenn der Coach unter der Woche noch diverse Anrufe und Mails erhielt von Leuten, die sich für das tolle Spiel gegen den VfB Stuttgart, Zornigers zukünftigen Verein, bedankten. Der Fokus des Trainers richtete sich bereits auf das morgige Auswärts-​Spiel gegen den Bahlinger Sport-​Club (15.30 Uhr). Von Giovanni Deriu

Gelungene Integration der Grundschüler

Wenn eine Veranstaltung bereits zum 16. Mal stattfindet und für so viel Bewegung und Wirbel sorgt, dann kann man von dieser schon behaupten, dass sie „bundesweit zu einer in dieser Größe einmaligen“ gehört. Der Besuch des DTB-​Präsidenten Rainer Brechtken unterstrich die Wichtigkeit des Bewegungstages der Kinder zusätzlich. Rainer Brechtken kam deshalb sehr gern und lobte das 16. Kinder-​Sport-​Spaß-​Festival als gelungene Idee. Von Giovanni Deriu

Heldts geheime Notizen

Das Freundschaftsspiel gegen den VfB hatte noch einen Tag später Spuren hinterlassen – der ein oder andere Akteur fand erst in den frühen Morgestunden in den Schlaf. Das Match war ein schönes und aufwühlendes Ereignis, besonders für Trainer Alexander Zorniger und seinen Mittelfeldspieler, der Torschütze des Führungstreffers, Dominik Kaiser. Den einen hat der VfB bereits, am anderen sind die Macher vom Wasen dran. Von Giovanni Deriu


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Sport/page/668/