Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Dienstag, 02. Oktober 2018

TSB empfängt HSG zum Derby

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Zimmermann

Beide Mannschaften haben sich in den ersten vier Saisonspielen noch keine Niederlage geleistet, weshalb das Derby in der Württembergliga Süd am Mittwoch in der Großsporthalle in Schwäbisch Gmünd gleichzeitig ein Spitzenspiel ist. Um 18 Uhr gastieren die Handballer der HSG Winzingen/​Wißgoldingen/​Donzdorf, die zusammen mit dem TSV Heiningen auf Platz eins stehen, beim fünftplatzierten TSB Gmünd.

„Das war ein richtig guter Auftritt von uns“, zeigt sich Stefan Klaus zufrieden mit der Vorstellung seiner Mannschaft am vergangenen Samstag in der Heininger Voralbhalle. „Wir haben eine vernünftige Abwehr hingestellt mit einem richtig guten Sebastian Fabian im Tor und hatten über weite Strecken auch eine gute Angriffsleistung “, gibt es für den TSB-​Trainer wenig zu kritisieren. Nur das Ergebnis hat ihm nicht so gefallen, schnupperte man doch beim 25:25 lange an einem Auswärtssieg. „Der TSV Heiningen war mit dem Punkt gut bedient und konnte mit dem Remis besser leben, weil wir doch lange vorne gelegen sind“, so Klaus.
Der Blick geht indes schon wieder nach vorne in dieser Englischen Woche. Bereits am morgigen Mittwoch steht das Derby gegen die HSG Winzingen/​Wißgoldingen/​Donzdorf an. „Das ist bisher die Überraschungsmannschaft der Liga. Die HSG ist richtig stark in die Saison gestartet“, sagt Stefan Klaus über den nächsten Gegner. Vor allem das 29:28 bei der SG Hegensberg-​Liebersbronn, gegen die sich der TSB eine Woche zuvor daheim mit einem 35:35-Unentschieden begnügen musste, sei ein unerwarteter Erfolg gewesen. So ist die HSG genauso wie der TSB nach vier Spielen noch ungeschlagen – sogar mit einem Pluspunkt mehr. „Die werden mit breiter Brust nach Gmünd kommen und haben gegen uns nichts zu verlieren, weil sie ihr Soll bisher mehr als erfüllt haben“, vermutet Stefan Klaus.
Wie er den HSG einschätzt und was HSG-​Trainer Andreas Rascher vor dem Derby sagt, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 2. Oktober.

Veröffentlicht von Alex Vogt.
Lesedauer: 75 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/10/2/tsb-empfaengt-hsg-zum-derby/