Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Montag, 08. Oktober 2018

Talkreihe „Zur Sache!“: Sven Ulreich präsentiert sich als starke Nummer zwei

Galerie (4 Bilder)
 

Fotos: Lämmerhirt

Die Talkreihe „Zur Sache!“, präsentiert von der Rems-​Zeitung und veranstaltet von der WWG Autowelt Schwäbisch Gmünd ist diesmal in der Villa Hirzel veranstaltet worden. Moderiert hat wie immer Werner Hansch, Gesprächspartner war diesmal Bayern Münchens Nummer zwei, Sven Ulreich.

Häufig ist es ein Vergnügen, wenn ein Ruhrpottler auf einen Schwaben trifft. Diesmal war es auch ein Vergnügen für die rund 250 Gäste, als Werner Hansch mit seinem Ruhrpottcharme, ohne um den heißen Brei zu reden, Fragen an den Profitorwart des Deutschen Rekordmeisters Bayern München, den Schorndorfer Sven Ulreich, richtete.
Bevor es jedoch losging, wurde Hansch eine Fußballtorte von der WWG-​Autowelt und der Villa Hirzel, in Person von Jürgen Eberle und Sridevan Sriskandarajah, überreicht. Der Kultreporter ist jüngst 80 Jahre geworden – hat aber von seinem Witz nichts eingebüßt, wie er gleich kundtat. „Lieber Jürgen, das ist jetzt aber nicht nett von dir, dass du mein Alter verrätst, hier sind doch so viele schöne Damen“, lautete das Dankeschön Hanschs. Schon bevor es losging, hatte er die Zuschauer im Griff. Wenn auch der Talk wie immer humorig zu verfolgen war, so war er dabei durchaus auch informativ. Ein sympathischer Sven Ulreich, der speziell für diese Veranstaltung nach Gmünd gefahren und direkt danach wieder nach München zurück ist, ließ durchaus Einblicke zu, die man vorher nicht erwarten durfte. „Wie war das Oktoberfest?“, startete Hansch gleich frech, die Bayern sind bekanntlich nicht gerade in Bestform, an besagtem Wochenende setzte es ein 0:3 gegen Gladbach.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 66 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/10/8/talkreihe-zur-sache-sven-ulreich-praesentiert-sich-als-starke-nummer-zwei/