Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Sonntag, 11. März 2018

Fußball-​Kreisliga AI: TSB schlägt in der Nachspielzeit zurück

Galerie (1 Bild)

Der FC Schechingen und der TSB Gmünd haben sich in der Fußball-​Kreisliga A I in einem grandiosen Spiel mit 4:4 voneinander getrennt.

Bargau II – Waldstetten II 4:1 (1:1)
Die Heimelf startete engagierter und verdiente sich die Führung, ließ danach aber spürbar nach und durfte sich nicht beschweren, dass man kurz vor der Pause nach einer Ecke den Treffer zum gerechten Halbzeitremis kassierte. Kurz nach dem Wechsel schlugen die Bargauer zurück und waren drauf und dran, früh den Sack zuzumachen.
Weil dies zunächst misslang, blieb es bis in die Schlussphase hinein spannend. Der Sieg ging in Summer aber in Ordnung. Tore: 1:0 Vogel (21.), 1:1 Brenner (40.), 2:1 Nickel (50.), 3:1 Eigentor (86.), 4:1 Vogel (89.).
Großdeinb. – Waldhausen 0:3 (0:1)
Bereits nach einer Viertelstunde hatte Hellwig die Gäste mit 1:0 in Front gebracht. Auch nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Deinbacher zu scheu und Spengler erhöhte auf 2:0. Den Schlusspunkt setzte dann erneut Hellwig in der 89. Minute.
Tore: 0:1 Hellwig (16.), 0:2 Spengler (53.), 0:3 Hellwig (89.)
TV Herlikofen – Göggingen 1:1 (0:0)
Bedanken konnten sich beide Teams bei ihren Torhütern. TVH-​Keeper Baumann hielt einen Foulelfmeter (35.) und der Keeper von Göggingen Dessol parierte in den letzten Minuten einige sehr gute Möglichkeiten. Die Gögginger sind durch das Unentschieden jetzt punktgleich mit dem TSV Großdeinbach.
Tore: 1:0 Croissant (67.), 1:1 Lamm (82.)
Schechingen – TSB Gmünd 4:4 (1:2)
Das wohl aufregendste Spiel dieses Spieltages stieg in Schechingen. Der TSB ging durch zwei Tore von Gül mit 2:0 in Führung. Erst kurz vor der Pause konnten die Schechinger durch einen verwandelten Foulelfmeter von Geiger auf 1:2 verkürzen.
In den zweiten 45 Minuten drehten die Schechinger dann die Partie um. Heinrich in der 55. und Schäfer in der 65. Minute trafen zum 2:2 und 3:2. Nun war der TSB wieder in der Pflicht und erneut war es Gül, der ausglich (80.). Nach Bopps 4:3 in der 90. Minute schien das Spiel zugunsten der Heimelf gelaufen zu sein, doch Werks 4:4 in der dritten Minute der Nachspielzeit schenkte diesem grandiosen Spiel doch noch den würdevollen Abschluss, den es verdient hatte.
Tore: 0:1 Gül (10.), 0:2 Gül (18.), 1:2 Geiger (40., FE), 2:2 Heinrich (55., FE), 3:2 Schäfer (65.), 3:3 Gül (80.), 4:3 Bopp (90.), 4:4 Wark (90. + 3)
TV Heuchl. – Stern Möggl. 2:0 (2:0)
Die Heuchlinger gingen durch Treffer von Jäkel und Waibel mit einer 2:0-Führung in die Pause. Aufgrund der Vielzahl an Chancen für den TV war es ein Glück, dass es nur 2:0 stand. Doch auch nach einer Gelb-​Roten Karte in der 78. Minute für die Hausherren, konnte der FC das Ergebnis nicht mehr ändern.
Tore: 1:0 Jäkel (28.), 2:0 Waibel (37.)
Essingen II – Bettringen II 1:3 (1:2)
Nach 20 Minuten konnte der TSV mit 1:0 in Führung gehen (29.). Sittner glich zehn Minuten danach für die Bettringer aus und schon kippte das Spiel in Richtung der Gäste. Kurz vor der Pause legte Sittner den Führungstreffer nach und gleich nach dem Seitenwechsel folgte der Treffer zum 3:1 durch Herr. Tore: 1:0 Klett (29.), 1:1 Sittner (39.), 1:2 Sittner (45.), 1:3 Herr (47.)
Mutlangen – Hofherrnw. II 2:6 (0:3)
Gegen hervorragend spielende Gäste hielten die Hausherren zunächst gut dagegen. Im zweiten Durchgang gab es zwischenzeitlich sogar Möglichkeiten auszugleichen.
Am Ende aber war der Primus eiskalt. Die starke Offensive der Gäste machte dem TSV das Leben schwer. Tore: 0:1 Weiland (7.) ‚0:2 Weiland (40.), 0:3 Melzer (44.), 1:3 Enis Zejnulahi (52., FE), 2:3 R. Koucky (57.), 2:4 Melzer (66.), 2:5 Melzer (69.), 2:6 Rembold (89.).
Straßdorf gegen Böbingen ist abgesetzt worden.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 149 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/3/11/fussball-kreisliga-ai-tsb-schlaegt-in-der-nachspielzeit-zurueck/