Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Dienstag, 13. März 2018

Menschenrettung mit der Drehleiter in Wetzgau

Galerie (1 Bild)
 

Foto: gbr

Je höher ein Gebäude ist, desto schwieriger wird die Menschenrettung im Brandfall. Kann man mit der Drehleiter überhaupt jedes Fenster und jeden Balkon erreichen? Die Wetzgauer Feuerwehr hat es in der Kolomanstraße ausprobiert.

Es ist gar nicht so leicht, bei Dunkelheit und im dichten Regen das Drehleiter-​Fahrzeug rückwärts durch eine relativ enge Feuergasse zu manövrieren. Dies zeigte die Übung am Gebäude Kolomanstraße 41. Den Hausbewohnern hat man gezeigt, dass eine Evakuierung auch durch ein verrauchtes Treppenhaus möglich ist. Wie das geht und wie die Übung genau ablief, steht in der Rems-​Zeitung vom 14. März.

Veröffentlicht von Gerold Bauer.
Lesedauer: 24 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/3/13/menschenrettung-mit-der-drehleiter-in-wetzgau/