Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Sonntag, 25. März 2018

Kreisliga A I: TSG Hofherrnweiler II baut Tabellenführung dank Heuchlinger Patzer aus

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Grahn

Der Zweite TV Heuchlingen ist im Heimspiel gegen den SV Göggingen nicht über ein 1:1 hinaus gekommen. Die TSG Hofherrnweiler II hat unterdessen mit 4:2 in Herlikofen gewonnen und ist damit auf drei Punkte weggezogen.

Bettringen II – Waldhausen 2:3 (1:1)
Die Bettringer waren feldüberlegen, ließen aber zu viele Chancen ungenutzt. Der TSV Waldhausen dagegen schlug dreimal eiskalt zu. Nach dem 2:2 setzte die SGB II alles auf eine Karte und wollte noch den Heimsieg erzwingen. Per Konter kassierte man aber noch den K.o.-Schlag.
Tore: 1:0 Seemann (24.), 1:1 Entenmann (35.), 1:2 Semmo (35.), 2:2 Kristen (75.), 2:3 Kabunda (87.)
Heuchlingen – Göggingen 1:1 (0:0)
Der SV Göggingen gab 105 Prozent, während die Gastgeber scheinbar nur 95 aufbieten konnten. In einem kampfbetonten Spiel, in dem die Gögginger häufig hart einstiegen, kämpften die Gäste leidenschaftlich. Die Heuchlinger taten sich schwer, das Abwehrbollwerk zu knacken. Nach dem Wechsel kassierte der SVG eine Gelb-​Rote Karte, traf aber trotzdem zum 1:0. Danach rannten die Hausherren an, kamen jedoch nur noch zum späten 1:1.
Tore: 0:1 Haizmann (65.), 1:1 Jäckel (85.)
TV Straßdorf – TSB Gmünd 3:4 (1:3)
Die Hausherren konnten früh in Führung gehen, ehe Gül mit einem Dreierpack für die Wende sorgte. Nach der Pause ging es 20 Minuten hin und her, bevor Pflieger zum 2:3 traf. Bechthold erzielte das vorentscheidende 4:2.
Tore: 1:0 Seskir (3.), 1:1 Gül (11.), 1:2 Gül (27.), 1:3 Gül (43.), 2:3 Pflieger (64.), 2:4 Bechthold (78.), 3:4 Seskir (80.)
Essingen II – FC Mögglingen 0:3 (0:2)
Der TSV Essingen II lud die Gäste förmlich zum Toreschießen ein. Die Essinger nutzten dagegen die eigenen Torchancen nicht aus und kassierten nach einem Torwartfehler auch noch das 0:3. Mit diesem Sieg sind die Mögglinger nun auf den vierten Tabellenplatz geklettert.
Tore: 0:1 Cakmak (2.), 0:2 Kuhn (44.), 0:3 Keskin (76.)
Großdeinbach – Böbingen 2:3 (1:3)
Der TSV Großdeinbach zeigte eine sehr gute Leistung, war jedoch während einer kurzen Phase unaufmerksam. Das reichte den Gästen, um dank der 3:0-Führung am Ende als Sieger vom Platz zu gehen. Die Gastgeber taten alles, um das Ergebnis noch einmal zu drehen. Wahl erzielte das 1:3 in der 25. Minute. Aber nach der Pause war Schneiders 2:3 alles, was die Großdeinbacher noch erreichen konnten.
Tore: 0:1 Knödler (15.), 0:2 Hager (17.), 0:3 Knödler (18.), 1:3 S. Wahl (25.), 2:3 Schneider (65.)
FC Bargau II – Mutlangen 1:1 (1:1)
Die Bargauer konnten das 1:0 vorlegen. Dann ließ die Heimelf jedoch nach, kurz vor der Pause fiel der verdiente Ausgleich. In der zweiten Halbzeit bot sich genau dasselbe Bild, allerdings hatten die Bargauer am Schluss etwas mehr Glück, denn die Mutlanger verschossen in der 86. Minute noch einen Foulelfmeter.
Tore: 1:0 Hogh (8.), 1:1 Zejnulahi (43.)
Herlikofen – Hofherrnw. II 2:4 (2:4)
Das Ergebnis der Partie entspricht nicht unbedingt dem Spielverlauf. Der TVH legte gut los und machte Druck. Nach zehn Minuten stand es 2:0. Dann folgten zwei Szenen, die das Spiel zu Gunsten des Tabellenführers drehten. Aus stark abseitsverdächtiger Position fiel das 2:2 und es folgten zwei weitere Treffer. In der zweiten Hälfte hatte Herlikofen mehr vom Spiel, aber bei den vielen Angriffen kein Glück im Abschluss.
Tore: 1:0 Fauser (1.), 2:0 Rückle (10.), 2:1 Zelasko (12.), 2:2 Rembold (35.), 2:3 Rembold (36.), 2:4 Melzer (42.)
Schech. – Waldstetten II 2:1 (1:1)
Das 1:0 der Gäste riss die Hausherren aus ihrem Schlaf. Direkt fünf Minuten später folgte das 1:1. Danach ging es hin und her und so sah es nach einem gerechten Remis aus. Doch die Schechinger erzielten kurz vor dem Ende noch das 2:1. Tore: 0:1 Strobel (15.), 1:1 Klenk (20.), 2:1 Geiger (88.)

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 150 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/3/25/kreisliga-a-i-tsg-hofherrnweiler-ii-baut-tabellenfuehrung-dank-heuchlinger-patzer-aus/