Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Montag, 26. März 2018

TSV Alfdorf/​Lorch landet Big Points in der Handball-​Württembergliga

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Grahn

Nach den zuletzt drei Niederlagen in Serie ist es für den Handball-​Württembergligisten TSV Alfdorf/​Lorch gehörig ungemütlich geworden in der Tabelle. Gerade in diesem Negativlauf hatte der Spielplan dann auch noch eine dreiwöchige Pause vorgesehen.

Doch die scheint die Sieben von Daniel Wieczorek gut genutzt zu haben, denn im Abstiegskrimi behielt sie mit 33:31 (14:14) gegen den TSV Altensteig die Oberhand und hat nun 19 Zähler auf dem Konto und die Gäste zugleich auf vier Punkte distanziert.
Das Ergebnis hört sich am Ende knapper an, als es am Ende eigentlich war, denn die Gastgeber nahmen in den letzten fünf Minuten gehörig an Tempo aus der Partie. Entschieden war dieses Kellerduell im Prinzip schon beim 28:23 (53.), als Jan Spindler per Kempa-​Trick die Vorarbeit von Markus Bareiß wuchtig vollendete. Dabei sah es bis zur Pause gar nicht so gut aus für die Gastgeber. Vor allem mit dem großgewachsenen Patrick Letzgus kam der TSV zunächst überhaupt nicht zurecht. Beim Zwischenstand von 7:8 nach 16 Minuten hatte der Gästeakteur bereits sechs Tore auf dem Konto. Allerdings: dabei blieb es auch, denn Alfdorf/​Lorch stellte sich fortan besser auf Letzgus ein und nahm ihn fast komplett aus dem Spiel.
Röhrle geht voran
Vor allem Sascha Röhrle fiel durch seine aggressive Abwehr, häufig auch gegen Letzgus, positiv bei den Gastgebern auf. „In den ersten Minuten hat er diese sechs Tore gemacht und danach wurde er nicht mehr gesehen. Er hat noch ein bis zwei Rückraumwürfe genommen, wurde dabei aber weggeblockt. Das war dann schon gut von uns“, stellte auch Wieczorek fest. Den ausführlichen Spielbericht und natürlich auch die Stimmen zu dieser Begegnung lesen Sie in unserer Montagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 68 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/3/26/tsv-alfdorf-lorch-landet-big-points-in-der-handball-wuerttembergliga/