Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Die Ehrenamtlichen stehen bereit für die Remstalgartenschau

Brechend voll war der große Saal im Stadtgarten zwar nicht, aber es dürften über 500 Leute gewesen sein, die sich gestern darüber informierten, welche Aufgaben auf sie als ehrenamtliche Kräfte bei der Remstalgartenschau 2019 zukommen. Und was geplant ist, um die Stadt schöner zu machen.

Freitag, 13. April 2018
Gerold Bauer
38 Sekunden Lesedauer

Wie routinierte Profi-​Moderatoren aus einer TV-​Show moderierten die beiden Oberbürgermeister Richard Arnold (Gmünd) und Matthias Klopfer (Schorndorf) diese Informationsveranstaltung ganz speziell für die ehrenamtlichen Mitarbeiter dieser Großveranstaltung im Jahr 2019. Dabei hatten beide während ihrer Präsentation den Vorteil, dass sie mit der Bitte um bürgerschaftliches Engagement bei den Anwesenden offene Türen einrannten.
„Ich sehe viele bekannte Gesichter, aber auch neue“, stellte die Ehrenamtskoordinatorin der Remstalgartenschau, Carmen Bäuml, fest und brachte ihre Freude darüber zum Ausdruck, dass so viele dieser Einladung gefolgt waren. Mit welchen Argumenten die beiden Oberbürgermeister den Ehrenamtlichen die Remstalgartenschau schmackhaft machten und wie die Rems-​Zeitung dies kommentiert, steht in der Ausgabe vom 13. April.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 492 Tagen veröffentlicht.

1159 Aufrufe
492 Tage 20 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 48


QR-Code
remszeitung.de/2018/4/13/die-ehrenamtlichen-stehen-bereit-fuer-die-remstalgartenschau/