Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Sonntag, 22. April 2018

TSGV Waldstetten im Heimspiel nur 2:2 gegen den TSV Buch

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Grahn

Der TSV Buch ist der erwartet schwere Gegner gewesen. Die schwäbischen Bayern sind in der Defensive gut gestanden und haben ein vorzügliches Konterspiel mit langen Bällen aufgezogen – auf dem holprigen Waldstetter Rasen ein probates Mittel. So hat sich der TSGV in der Fußball-​Landesliga mit 2:2 von Buch getrennt.

Ohne ihre vier verletzten Stammspieler Waibel, Karaca, Börngen und Kleinmann musste der TSGV antreten, zudem fehlte noch Stürmer Perkins. Wieder bekam Youngster Kurfess seine Chance und er machte seine Sache bis zu seiner Auswechselung ordentlich.
Die Zuschauer mussten bis zur 23. Minute warten, bis die erste Großchance generiert werden konnte. Ralph Molner spielte Arda Cetinkaya frei, der nur noch den Keeper vor sich hatte. Doch es kam nur ein schwaches Schüsschen zustande, so dass Torwart Benjamin Mayer leicht entschärfen konnte. Vier Minuten später kam Cetinkaya wiederum in aussichtsreicher Position zum Schuss, doch der starke TSV-​Keeper kam mit einer Faust gerade noch an den Ball.
Eine Zeigerumdrehung später folgte eine Glanzparade von Bernd Stegmaier, als der völlig freistehende Manuel Schrapp zum Schuss kam. Molner legte kurz darauf zurück auf Ebner, der nur das rechte Außennetz traf (36.). Vier Minuten darauf war wiederum Ebner rechts durch und traf erneut nur das Außennetz. In der Nachspielzeit wähnten sich die TSGVler wohl schon beim Pausentee und ließen TSV-​Stürmerstar Schrapp humorlos einnetzen.
Den kompletten Spielbericht sowie alles weitere zur Fußball-​Landesliga lesen Sie in der Montagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 58 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/4/22/tsgv-waldstetten-im-heimspiel-nur-22-gegen-den-tsv-buch/