Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Dienstag, 29. Mai 2018

VfB Ellenberg stellt in der kommenden Runde keine Frauenmannschaft mehr

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Schlipf

Viel wurde spekuliert, nun ist es Fakt. In der kommenden Saison wird es den Fußball-​Regionenligist VfB Ellenberg im Frauen-​Fußball nicht mehr geben. „Die Entscheidung ist gemeinsam mit Vorstand und Mannschaft gefallen“, sagt Steffen Ott vom VfB. Damit geht die erfolgreiche Geschichte der Frauen-​Mannschaft zu Ende. Vielleicht auf dem Gipfel.

Vizemeister in der Regionenliga und Bezirkspokalfinalist (gegen Ruppertshofen, an diesem Donnerstag, 13.30 Uhr in Ebnat, d. Red.), eigentlich herrscht in Sachen Frauen-​Fußball in Ellenberg eitel Sonnenschein. Doch der Schein trügt. „Das Bezirkspokalfinale wird das letzte große Highlight in der Geschichte der Damen-​Mannschaft des VfB Ellenberg sein“, sagt Magnus Knecht.
Ins Leben gerufen wurde die Mannschaft vor rund zwölf Jahren. In der Saison 2005/​2006 feierten die VfB-​Frauen unter Trainer Andreas Hillenmeyer ihr Debüt. Im Jahr 2010 gab es dann ohne Niederlage bei nur drei Unentschieden die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksklasse zu feiern.
Drei Mal stand Ellenberg bereits im Finale um den Bezirkspokal – einmal sogar im WFV-​Pokal-​Viertelfinale. Gegen Mögglingen, Ruppertshofen und den FC Ellwangen hagelte es aber jedes Mal eine Niederlage. In diesem Jahr soll es anders laufen. „Es gibt nur eine Option: gewinnen“, sagt Co-​Trainer Dietmar Schmid.
Den ausführlichen Bericht mit weiteren Hintergründen sowie natürlich die Reaktionen der Frauen von Normannia Gmünd lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 53 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/5/29/vfb-elenberg-stellt-in-der-kommenden-runde-keine-frauenmannschaft-mehr/