Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Mittwoch, 30. Mai 2018

Radsportler des TSV Böbingen meistern schwierige Bedingungen in Albstadt

Galerie (1 Bild)
 

Foto: pr

Albstadt, was für ein großartiges Wochenende Ende Mai, über 10 000 Zuschauer haben bei sehr wechselhaften Wetterbedingungen begeistert den besten Mountainbikern der Welt zugejubelt.

Mit dabei war auch der Böbinger Sven Strähle. In der Klasse U 11 m wurde das Radsport Team TSV Böbingen durch Paul Scheirich und Mika Greschner vertreten. Greschner startete in der ersten Reihe und konnte ein langes Rennen auf dem sechsten Platz beenden. Scheirich musste durch einen Fehler des Kommissars in der letzten Reihe starten. Durch einen starken Antritt und viel Ausdauer konnte er sich bis auf den 23. Platz vorkämpfen. In der Klasse U 13 m startete Finn Prölß. Bei seinem Rennen, das auch über kurze Teile des Weltcup-​Kurses ging, erreichte er einen guten 34. Platz.
Am Samstag startete dann Louis Brasda beim U-​23-​Weltcup für das deutsche Nationalteam. Er musste das Rennen von der Position 145 aus beginnen und kam aufgrund der schlechten Streckenverhältnissen nur schleppend nach vorne. Immer wieder wurde er von anderen Fahrern aufgehalten und konnte dadurch am Berg nicht seine Stärken ausspielen. Jedoch schlug er sich in dem Feld der Besten aus der ganzen Welt sehr gut und beendete das Rennen auf der 112. Position.
Parallel dazu war der Gonso-​Classics-​Marathon, bei dem René Greschner, Volker Prölß sowie Thomas Scheirich am Start waren. Greschner konnte sich bei einem schnellen Rennen den fünften Platz in seiner AK sichern. Prölß fuhr ein solides Rennen und beendete dieses auf Platz 20 (AK).
Den ausführlichen Rennbericht lesen Sie in unserer Freitagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 62 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/5/30/radsportler-des-tsv-boebingen-meistern-schwierige-bedingungen-in-albstadt/