Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Dienstag, 12. Juni 2018

Footvolley-​Cup: Israel, die Niederlande, Portugal und Frankreich sind die Favoriten

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Klaiber

Den Auftakt des Sparkassen Footvolley-​Cups 2018 auf der „Playa de Gamundia“, dem Gmünder Marktplatz und Johannisplatz, machen am Donnerstag die Schüler, ehe am Abend die Gmünder Stadtmeisterschaft der Amateure von 17.30 bis 22.30 Uhr steigt. Von Freitag bis Sonntag werden dann die Profis der Damen und Herren um die begehrten Trophäen kämpfen.

Die Favoriten auf den Sieg in Schwäbisch Gmünd bei den Damen sind die Mannschaften aus Brasilien und das Team Graz. Für Brasilien werden Many Gleize und Thais Castro in Schwäbisch Gmünd zum ersten Mal dabei sein. Als Team Graz, welches sich bei der Europameisterschaft in Graz vor einer Woche kennenlernte, werden die Niederländerin Evelyn Dobbinga und die Brasilianerin Natalie Yomura Martins auflaufen.
Hinzu kommen bei den Damen noch die Mannschaften aus Schweden (Rita H. Rodrigues und Isabel H. Rodrigues) sowie Deutschland mit Dana Hillmann und Stefanie Mohr. „Es wird ein spannender Damen-​Wettbewerb mit tollen Teams. Das Gmünder Publikum darf sich auf großartige Partien freuen, denn die positive Entwicklung bei den Damenteams ist von Jahr zu Jahr deutlich sichtbar“, erklärt Sascha Kühne, Organisator des Sparkassen Footvolley-​Cups.
Bei den Herren dürfen sich die Fans, übrigens bei freiem Eintritt an allen Tagen, auf eine spektakuläre Show freuen. Gleich vier deutsche Mannschaften werden ins Rennen geschickt, um die begehrte Glastrophäe der „Playa de Gamundia“ zu gewinnen. Es wird für die deutschen Mannschaften jedoch sehr schwer werden, denn die Favoriten kommen aus Israel, den Niederlanden, Portugal und Frankreich. Welche Spieler in den deutschen Mannschaften an den Start gehen, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 13. Juni.

Veröffentlicht von Alex Vogt.
Lesedauer: 64 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/6/12/footvolley-cup-israel-die-niederlande-portugal-und-frankreich-sind-die-favoriten/