Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Samstag, 02. Juni 2018

Ilshofen macht Normannia Gmünd einen Strich durch die Meisterfeier

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Archiv

Abpfiff im Jahnstadion von Normannia Gmünd. Die Mannschaft hat soeben mit 1:0 gegen den VfB Neckarrems in der Fußball-​Verbandsliga gewonnen. Dominik Pfeifer knackte den Neckarremser Riegel mit einem Distanzschuss in der 81. Minute. Der ärgste Verfolger, der TSV Ilshofen, war zeitgleich im Derby bei den Sportfreunden Schwäbisch Hall gefordert. Das Spiel dauerte noch an, die Normannen und ihre Fans warteten auf eine Nachricht aus Hall. Zwischenzeitlich stand es lange zeit 1:1, der den Gmündern zur Meisterschaft genügen würde. Dann die Stadiondurchsage: Ilshofen hat in der Nachspielzeit noch den 2:1-Siegtreffer erzielen können und hält den Zwei-​Punkte-​Rückstand auf die Gmünder — die Meisterschaft ist vertagt auf den letzten Spieltag der Saison. Einige Köpfe der Normannen gingen runter.

Am kommenden Samstag spielt die Normannia dann ausgerechnet beim Lokalrivalen TSV Essingen im Derby. Vielleicht ist es ein gutes Omen für die Mannschaft von Holger Traub, dass die Essinger mit einem 4:2-Erfolg beim VfL Pfullingen nun auch endgültig und rechnerisch den Klassenerhalt in trockene Tücher gebracht haben. Doch ein Derby ist ein Derby, weswegen Traub auch gleich nach dem Abpfiff den Fokus auf dieses entscheidende Spiel gerichtet wissen wollte. „Man kann es nicht wegreden, dass es hier heute tatsächlich um etwas gegangen ist. Das spürt man dann auch. Die Leichtigkeit hat heute in irgendeiner Weise gefehlt, dennoch bin ich stolz auf die Mannschaft, dass sie bis zum Schluss an sich geglaubt hat. Jetzt haben wir eine große Aufgabe und eine harte Woche vor uns“, resümierte Traub nach der Partie. Den ausführlichen Spielbericht, die Stimmen und weitere Bilder lesen und sehen Sie in der Montagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 65 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/6/2/ilshofen-macht-normannia-gmuend-einen-strich-durch-die-meisterfeier/