Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Sonntag, 08. Juli 2018

Michael Alexander heißt der neue Co-​Trainer beim TSV Essingen

Galerie (1 Bild)
 

Foto: tsve

Beim traditionellen Familien– und Sommerfest des TSV Essingen an diesem Wochenende hat sich entsprechend auch die Fußballabteilung präsentiert. Die Abteilungsleiter Siad Esber und Joachim Kiep sowie der Sportliche Leiter Patrick Schiehlen haben dabei die doch schon um einiges veränderte Mannschaft samt Trainerstab vorgestellt.

Offiziell ist nun auch, dass Michael Alexander der Co-​Trainer von Erdal Kalin sein wird, auch er wurde den Besuchern entsprechend vorgestellt. „Wir freuen uns, dass Michael Alexander sich unserem Trainerstab angeschlossen hat“, so Kiep.
Alexander ist erst 30 Jahre jung, doch drei Kreuzbandrisse lassen an den aktiven Teil des Fußballs nicht einmal mehr denken. Essingens Trainer Erdal Kalin kennt Alexander schon lange. „Er war mein Trainer bei seiner ersten Trainerstation bei der TSG Giengen. Seitdem kennen wir uns bereits“, sagt Alexander, der von Kalin dann auch noch zum TV Steinheim gelotst wurde, einer weiteren Station. Beim 1. FC Heidenheim haben die beiden ebenfalls schon zusammengearbeitet. Nun also wollte Kalin seinen alten Weggefährten, der die B-​Lizenz hat, auch in Essingen an seiner Seite haben. „Es war für mich relativ schnell klar, dass ich das machen, diese Herausforderung annehmen und vor allem mit Erdal zusammenarbeiten möchte“, freut sich Alexander, der sowohl im Junioren– als auch im Seniorenbereich Erfahrungen als Trainer gesammelt hat, auf die neue Aufgabe. „Dir größte Herausforderung wird es sein, aus den zahlreichen Neuen und den Etablierten ein hungriges Team zu formen, in der jeder sei eigenes Ego etwas zurückschraubt und den Erfolg der Mannschaft in den Vordergrund stellt.“ Am Montag dann geht es offiziell los mit der Vorbereitung auf die Saison 2018/​2019 – auch für den neuen Co-​Trainer in Essingen, Michael Alexander.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 67 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/7/8/michael-alexander-heisst-der-neue-co-trainer-beim-tsv-essingen/